Suche mit Enter bestätigen

Allianz blau // Web

Allianz blau: ein Webmagazin für Mitarbeiter und Freunde der Marke.

Herausgeber Allianz Deutschland AG
Konzept & Realisation Stefan Pabst (frei)
Website www.allianzblau.de

Abstract

Das Magazin für den Innen- und Außendienst bietet ein frei zugängliches Multimedia-Angebot. Alle Deutschlandstandorte in den Regionen erhalten Lokalseiten für ihre Themenschwerpunkte. Die Inhalte des Printmagazins werden in anderen Formen im Web weitergespielt und gedacht. Die intuitiv bedienbare Oberfläche passt sich automatisch allen Bildschirmgrößen an.

Kontext, Ziele, Strategie, Maßnahmen der digitalen Publikation

Die Allianz Unternehmenskommunikation geht gerne neue Wege. Nach dem preisgekrönten Kundenmagazin „1890“, benannt nach dem Gründungsjahr der Allianz, modernisierte das Unternehmen 2014 auch die interne Kommunikation. Das Mitarbeitermagazin für den Innen- und Außendienst „Allianz blau“ wurde bewusst auch als Online-Fortsetzung konzipiert. Die Webausgabe bietet zusätzliche Themen wie etwa einen erweiterten Regionalteil und spielt auf internetgemäße Weise die Inhalte des gedruckten Magazins weiter.

Die digitale Version präsentiert sich als multimediales Webmagazin für alle 12 Deutschlandstandorte der Allianz. Die Homepage ist unter www.allianzblau.de erreichbar.

»blau« ist das Ergebnis einer Verschmelzung. Der »Allianz Einblick«, seit vielen Jahren der journalistische Begleiter des Innendienstes, und das »Allianz Vertriebsmagazin«, bislang journalistischer Unterstützer des Außendienstes, fusionieren zu einem modernen Multimedia-Magazin für die Allianzer in Deutschland. Waren die beiden Vorgängermagazine rein analog von Inhalt und Strategie, geht Allianzblau.de im elektronischen Format einen Schritt weiter und startet das erste echte Webmagazin für Mitarbeiter, Vertriebler, Ruheständler, Händler und alle Freunde der Marke.

Das Mitarbeitermagazin ist so gestaltet, dass es sich intuitiv bedienen lässt und sich dafür automatisch jeder Bildschirmgröße anpasst. Allianzblau.de ist sowohl auf dem PC-Monitor, als auch einem Tablet-Computer und dem Smartphone gut lesbar. Die technische Plattform erlaubt dabei die Einbindung längerer Fotostrecken genauso wie von Videos und Audiodateien.

Das Magazin wird regelmäßig aktualisiert und die Top-Themen werden im firmeneigenen Intranet IND angeteasert. So verschmelzen auch die internen Medien mit der Außenwelt.

Allianzblau.de